Reisetipp: Vom Bodensee bis zu Schweizer Gipfeln Weitblick-Erlebnis für Geist und Gaumen

Das MentalSpa Hotel Fritsch am Berg (Foto: © Fritsch am Berg)

Der Bodensee mit seiner Umgebung ist an sich schon eine touristische Traumdestination. Kenner kommen gerne im Sommer, aber auch im Herbst, wenn wieder mehr Ruhe einkehrt. Sie bewundern schöne Naturstimmungen, haben Zeit fürs Bummeln in hübschen Städtchen und fürs Entdecken von spannenden Museen und Wanderungen. Auf dem Rücken des Bregenzer Hausbergs Pfänder lässt sich das Bodensee-Erlebnis noch steigern: im neuen MentalSpa-Hotel „Fritsch am Berg“.

Das 4-Sterne Haus ist ein ebenso stylisches wie gemütliches Schmuckkästchen aus (einheimischem) Holz mit großen Glasflächen an einem einzigartigen Panorama-Platz. Vom verglasten Restaurant, der Terrasse oder den Design-Zimmern aus eröffnet sich ein Ausblick, der vom deutschen Bodenseeufer bis in die Schweizer Berge reicht. Staunen ist hier ebenso erlaubt wie das Sammeln vielfältigster Sonnenuntergänge. Zudem gilt das Restaurant mit pfiffigen Kombinationen aus österreichischer und mediterraner Küche als echter Geheimtipp.

Flieg Gedanke…

Das „Fritsch am Berg“ ist auch als MentalSpa Hotel prädestiniert: Nicht nur mit gezielten Spa-Angeboten, sondern auch mit Coaching und Biofeedback sorgt es für Leichtigkeit in Gedanken und Gefühlen. Auf Wunsch wird auch Unterstützung bei Stress-Symptomen bis hin zur gezielten Burnout-Prävention geboten. Für einen Urlaub, der Genießen, See- und Bergpanorama mit tiefgreifender Erholung und Inspirationen verbindet.

„Der Berg im Rücken verleiht Ruhe und Kraft, der Blick über den See sorgt für Offenheit und Weitblick“, beschreibt Diana Sicher-Fritsch die perfekten Grundlagen für ihre Arbeit im Mental-Zentrum des Hotels. Die Unternehmensberaterin und diplomierte Expertin für Burnout-Prävention und Stress-Prophylaxe bietet Wege fort von Stress und von Symptomen wie Tinnitus, Schlaf- sowie Herz-Kreislauf-Problemen, aber auch Kommunikationstraining, Zeitmanagement, Führung & Struktur im Bereich des Business-Coachings. Weil der Geist hoch über dem Alltag offen ist für Neues.

Messbare Vitalwerte

Mittels medizinischen Biofeedback-Messungen und Trainings werden hier die Vitalwerte des Körpers gemessen, um die körperliche und geistige Regenerationsfähigkeit zu stärken und die Belastbarkeit im Alltag wieder zu erhöhen. „Zusätzlich dazu führt auch eine Veränderung der Arbeits- und Lebensorganisation zu mehr Leichtigkeit in Beruf und Freizeit“, erklärt die Expertin ihre Aufgabe.

Im Reich der Sinne

Auch ein Besuch im „Reich der Sinne“ des MentalSpa-Hotels tut Körper wie Seele Gutes – etwa mit wohlduftenden Saunen und Dampfbädern sowie einem blau leuchtenden Pool mit Garten-Blick. Die Anwendungen sind dabei von Berg, See, Wald und Wiese inspiriert, die das „Fritsch am Berg“ umgeben. So gibt es zum Beispiel tiefenwirksame Ganzkörper-Massagen mit warmen Steinen, See-Massagen mit warmen Muscheln, Zirbenholz-Wald-Massagen, Peelings mit Birkenöl wie Wald-Kräutern und eine Wiesen-Kräuterstempel-Massage. Ebenso empfehlen sich nährende Wohlfühlbehandlungen, Ganzkörperzeremonien und Anti Aging Anwendungen mit Ultraschall oder Needling.

Familien-Feeling inclusive

Gemeinsam mit Ehemann und Gastgeber Thomas, dessen Eltern Resi und Franz sowie seinen Geschwistern Franz und Beate in Küche und Restaurant sorgt Diana Sicher-Fritsch dafür, dass das unbeschwert-herzliche „Fritsch“-Gefühl auf die Gäste übergeht. Unter anderem als „fritsche Küche“ mit natürlich-regionalen Lebensmitteln, die sich in pfiffiger Kombination aus österreichischen und mediterranen Einflüssen zum See- und Bergpanorama im Restaurant wie auf der Terrasse und einem guten Tropfen aus dem Weinkeller gesellt. Kein Wunder, dass der liebevoll zelebrierte Essensgenuss im besonderen Ambiente ein Geheimtipp auch unter Einheimischen ist.

Restaurant mit Ausblick- Hotel Fritsch am Berg (Foto: © Fritsch am Berg)

Grenzenlose Weitblick-Tage

Zudem ist das Haus nur eine kurze Gehzeit von der Pfänderbahn entfernt, die ins hübsche Bregenz mit seiner romantischen Oberstadt und der eindrucksvollen Seepromenade führt. Auch andere Highlights machen aus einem Urlaub am Bodensee eine echte „Sommer- oder Herbst-Fritsche“: Bei Wanderungen kann man den Blick über den Bodensee bestaunen – wärmende Sonnenstrahlen machen die Aussichts-Bankerl der Wanderwege zu kleinen Wohlfühl-Inseln oberhalb der Nebelgrenze. Viel Kultur gibt’s in Bregenz im Kunsthaus und dem Vorarlberg-Museum, überdies im nahen Schweizer St. Gallen. Und wer noch höher hinauf will als zum „Fritsch am Berg“, der fährt mit der Bergbahn auf den Schweizer Säntis oder gönnt sich einen Zeppelin-Flug.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie unter: 4 Sterne MentalSpa Hotel Fritsch am Berg, Buchenberg 10, A-6911 Lochau (b. Bregenz) am Bodensee, Tel: +43 5574 43029, www.fritschamberg.at