Alleine reisen – 9 Gründe, warum Sie solo verreisen sollten

0

Spielen Sie mit dem Gedanken, alleine zu verreisen? Viele Menschen zögern, weil sie die Sorge haben, dass sie sich alleine nicht zurechtfinden, sich einsam fühlen oder im Notfall keine Hilfe bekommen. Werfen Sie diese Sorgen über Bord und erfahren Sie hier, warum Sie unbedingt einmal in Ihrem Leben alleine verreisen sollten. Es kommt dabei nicht darauf an, ob Sie keine Reisebegleitung finden oder Sie und Ihr Partner unterschiedliche Vorstellungen von einem Urlaub haben. Entscheiden Sie sich aus den folgenden Gründen bewusst für eine Solo-Reise:

Sie finden zu sich selbst

Wenn Sie alleine verreisen, haben Sie die Möglichkeit, sich völlig mit sich selbst zu beschäftigen. Gehen Sie in sich und lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf. Sie werden eigene Antworten auf Fragen finden und können sich über Dinge klar werden, die Sie beschäftigen. Niemand redet auf Sie ein oder beeinflusst Sie. Wenn Sie mal eine Auszeit von der hektischen Welt und den Menschen um sich herum benötigen, ist die Solo-Reise die perfekte Möglichkeit, um sich zurückzuziehen. Sie haben dadurch auch die Chance, Dinge klarer zu sehen und wichtige Entscheidungen ohne Druck treffen zu können.

Sie tun nur das, was Ihnen gefällt

Sie müssen sich mit niemandem über Reiseziele und Beschäftigungsmöglichkeiten abstimmen und brauchen auch keine Kompromisse eingehen. Tun und lassen Sie einfach was Sie selbst wollen. Sie können ganz nach Lust und Laune am Strand relaxen, in den Bergen wandern, einen Abenteuerurlaub oder eine Sightseeing-Tour machen. Ganz nach Belieben können Sie unter die Leute gehen und neue Kontakte knüpfen oder sich ganz in Ruhe zurückziehen, meditieren und die Natur auf sich wirken lassen.

Sie lernen andere Menschen kennen

Wenn Sie mit einem Partner oder in einer Gruppe verreisen, konzentrieren Sie sich überwiegend auf diese Menschen. Die fremden Menschen um Sie herum, erscheinen nebensächlicher. Bei einer Solo-Reise sind Sie offener für völlig fremde Menschen. Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung brauchen, werden Sie den Kontakt zu anderen Menschen suchen, da Sie keinen vertrauten Ansprechpartner bei sich haben. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie eigentlich ein eher schüchterner Typ sind und sich zunächst überwinden müssen, um eine fremde Person anzusprechen. Nach den ersten ungezwungenen Gesprächen wird sich das Eis schnell brechen und Sie werden bemerken, dass es Ihnen immer leichter fallen wird, auf andere Menschen zuzugehen. Lächeln Sie und halten Sie Blickkontakt. Sie werden schnell feststellen, dass Ihnen viele Menschen genauso begegnen werden.

Sie gehen über Ihre Grenzen hinaus

Wer auf sich alleine gestellt ist, wird mutiger. Sie regeln die Planung und Durchführung der Reise ganz alleine, erkunden eine neue Gegend und suchen eigenständig Lösungen für mögliche kleinere Probleme auf der Reise. Sie haben keine Möglichkeit diese Aufgaben jemand anderem zu überlassen. Dadurch wachsen Sie an Ihren Aufgaben, werden selbständiger und stärken Ihr Selbstbewusstsein. Wenn Sie sich vor einer Solo-Reise scheuen, weil Sie befürchten, dass größere Probleme auftreten könnten, sollten Sie sich bewusst machen, dass Sie im Notfall dennoch Hilfe finden werden. Denken Sie an eine Auslandsreiseversicherung und teilen Sie Ihren Angehörigen mit, wohin Sie verreisen.

Sie erweitern Ihre Sprachkenntnisse

Wenn Sie mutig allein in ein Land reisen, dessen Sprache Sie nicht oder nur teilweise beherrschen, werden Sie die neue Sprache schneller lernen. Sie können niemanden vorschicken, der bessere Sprachkenntnisse hat als Sie. Wenn Sie sich also verständigen wollen, um Essen zu bestellen, Wünsche zu äußern oder nach dem Weg zu fragen, haben Sie nun die Möglichkeit sich mit Worten und Gesten zu verständigen. Neue Worte werden sich schnell einprägen und mit der Zeit fällt Ihnen die Kommunikation leichter. Das ist ein tolles Erfolgserlebnis.

Sie entwickeln sich weiter

Da Sie bei einer Solo-Reise nicht auf eine mitreisende Person konzentriert sind, nehmen Sie die Umgebung, die Menschen und die Kultur der Urlaubsregion viel intensiver war. Sie lernen neue Verhaltensweisen und Ansätze für Problemlösungen kennen. Sie schauen über Ihren „Tellerrand“ hinaus und können viel deutlicher erleben, mit welchen alltäglichen Herausforderungen die einheimischen Menschen konfrontiert sind. Vielleicht werden Sie Ihr eigenes Leben aus einer völlig neuen Perspektive betrachten.

Sie werden wertschätzender mit anderen Menschen umgehen

Auf Ihrer Reise werden Sie Situationen erleben, in denen Sie dankbar für Unterstützung sind. Sie werden vielleicht jemanden nach dem Weg fragen oder sich Dinge erklären lassen. Ihnen wird auffallen, wie wichtig und hilfreich diese Momente für Sie sind. Dadurch werden Sie wertschätzender mit anderen Menschen umgehen. Sie werden bemerken, dass viele Menschen Sie spiegeln und Ihnen in der gleichen wertschätzenden Art und Weise begegnen. Außerdem werden Sie selbst achtsamer und hilfsbereiter. Da Ihnen bewusst wird, wie wichtig und schön es ist, sich gegenseitig zu unterstützen, werden aus Sie selbst hilfsbereiter sein und mehr darauf achten, ob ein anderer Mensch Unterstützung benötigt.

Sie leben Ihren eigenen Rhythmus

Ein großer Vorteil einer Solo-Reise ist die Selbstbestimmung. Sie können Ihrem eigenen Rhythmus folgen und entscheiden selbst, wann und wie lange Sie schlafen, wann Sie essen und wann Sie Ruhepausen einlegen. Sie werden dadurch sehr viel stressfreier und entspannter reisen.

Sie werden auf Gleichgesinnte treffen

Sie sind auf Ihrer Solo-Reise viel offener für Menschen, die ebenfalls alleine unterwegs sind. So haben Sie schnell ein gemeinsames interessantes Thema gefunden und kommen bei gegenseitiger Sympathie tiefer ins Gespräch. Vielleicht entdecken Sie weitere Gemeinsamkeiten. Dadurch können sich neue Freundschaften entwickeln oder Sie finden sogar die große Liebe.

Alleine reisen – 9 Gründe, warum Sie solo verreisen sollten
Diesen Artikel bewerten
Beitragsbild © Free-Photos / Pixabay
Teile diesen Artikel:

Comments are closed.