Urlaubsparadies Kroatien – 10 Gründe warum sich hier ein Urlaub lohnt

0

Kroatien ist eine bildschöne Balkanhalbinsel in Osteuropa mit einer traumhaften Küste, die entlang des Adriatischen Meeres verläuft. Mehr als 1.000 Inseln sowie die Dinarischen Alpen gehören zu Kroatien. Hier gibt es viele lohnenswerte Gebiete und Sehenswürdigkeiten, deren Besuch Sie unbedingt einplanen sollten, wenn Sie das Land bereisen.

Die schönsten Städte Kroatiens

Die Landeshauptstadt Zagreb lädt mit ihrer Oberstadt Gornji Grad zum Bummeln in den mittelalterlichen Gassen ein. Mehrere Museen, der Kunstpavillon und die Kathedrale von Zagreb machen den Besuch einzigartig. Ebenfalls sehr bekannt und empfehlenswert ist Stadt ist Dubrovnik. Sie liegt an der Küste und bezaubert mit der Altstadt, in der sich Bauten im Renaissance- und Gotik-Stil befinden. Die gesamte Stadt umgibt eine Stadtmauer, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde.

Kroatien Zagreb

Zagreb

Zu den bekanntesten Städten von Kroatien zählt auch die Stadt Split, die sich in der Region Dalmatien befindet und ebenfalls an der Küste liegt. Dort können Sie auch die Ruinen des Diokletianpalastes bestaunen. Bei diesem handelte es sich um einen Gebäudekomplex der Römer, der aus dem 4. Jahrhundert stammt.

Vor allem im Sommer erfreut sich Kroatien einer hohen Anzahl an Besuchern und Touristen, die sich zumeist auf den Inseln und an den Stränden des Landes heimisch fühlen. Verteilt im ganzen Land gibt es zahlreiche Campingplätze, die sich ebenfalls hervorragend eignen, um dort einen entspannten Urlaub zu verbringen.

Besonders beliebt bei Prominenten ist die Insel Hvar. Im Hafen liegen viele Yachten, der Reichen und Schönen, die Sie im Rahmen Ihrer Reise nach Kroatien ebenfalls bewundern können. Wenn Sie es etwas ruhiger und natürlicher lieben, können Sie auch der Insel Korcula einen Besuch abstatten und sich dort in den Pinienwäldern zurückziehen. Außerdem finden Sie dort eine schöne Altstadt aus dem Mittelalter vor.

Doch auch eine Reise zum Nationalpark Plitvicer ist empfehlenswert. Schauen Sie sich dort die idyllischen Seen in reinstem Türkis und die atemberaubenden Wasserfälle an. Für das leibliche Wohl ist in Kroatien ebenfalls gesorgt. Die Landesküche setzt sich aus slawischen, türkischen, ungarischen und italienischen Teilen zusammen.

Plitvice Kroatien

Plitvice

Die verschiedenen Sehenswürdigkeiten des Landes

Die Geschichte Kroatiens reicht lange in die Vergangenheit zurück und zeigt sich von einer beeindruckenden Seite. Wie bereits erwähnt, gibt es zahlreiche Museen, ein imposantes Kulturerbe und viele weitere Sehenswürdigkeiten, zu denen Kirchen und geschichtsträchtige Bauten zählen.

Flanieren Sie an der Küste und schauen Sie sich die Orte längst vergangener Zeiten an. Viele Denkmäler des Landes zählen zum bedeutendsten UNESCO-Weltkulturerbe.

Wenn Sie sich zu einem Spaziergang durch die Städte des Landes aufmachen, erhalten Sie einen Eindruck über die Geschichte von Kroatien. Es ist empfehlenswert, sich die zahlreichen historischen Bauten, die Kirchen und Museen mit genügend Zeit anzuschauen, denn diese Eindrücke sind unvergesslich.

Das Amphitheater Pula oder auch die Arena von Pula war ein Ort, an dem Gladiatorenkämpfe aufgeführt wurden. Heute finden in der Arena Theateraufführungen und Konzerte statt und das nicht ohne Grund. Das Amphitheater ist 132 × 105 Meter groß, sodass hier etwa 23.000 Menschen einen Sitzplatz finden. Deshalb ist die Arena Pula sehr beliebt bei Einheimischen und Touristen innerhalb Istriens.

Pula Kroatien

Pula

Der bereits erwähnte Dokletianpalast in der Stadt Split gehört zu den eindrucksvollsten Bauten und befindet sich auf einem Areal von etwa 30.000 Quadratmetern. Er wurde in nur zehn Jahren erbaut und diente zur damaligen Zeit als Alterswohnsitz des Kaisers Gaius Valerius aus Rom. Auf der Anlage befinden sich ein Museum, ein Tempel sowie ein Glockenturm. Der Palast gehört seit 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe und spiegelt eindrucksvoll wider, wie das Leben vergangener Zeiten gestaltet wurde.

Die schönsten Naturgebiete in Kroatien

Doch nicht nur die Sehenswürdigkeiten des Landes sind eine Reise wert. Auch die Naturgebiete haben viel ursprüngliche Schönheit zu bieten. In Kroatien gibt es mehr als 4.000 Tier- und Pflanzenarten. Das Land ist zwar verhältnismäßig klein, dennoch gibt es hier zahlreiche geschützte Nationalparks. Sehr beliebt ist der namens Plitvicer mit den schönen Wasserfällen, Seen und einem geheimnisvollen Höhlensystemen.

Dieser Nationalpark wurde 1979 Teil des UNESCO Kulturerbes und diente in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts als Drehort für verschiedene Winnetou-Filme. Wenn Sie den Nationalpark erkunden möchten, können Sie dort 16 Höhlen entdecken, die sich auf verschiedenen Höhen befinden. Die Verbindung der Seen sind Wasserfälle. Schauen Sie sich an, was die Natur in diesem Nationalpark Wunderbares für Sie bereithält.

Sie tauchen gerne? Dann sollten Sie es nicht versäumen, sich die Kornati Inseln anzuschauen. Insgesamt 152 Inseln warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die Kornati Inseln befinden sich nahe Biograd na moru. Ziehen Sie sich auf einsamen Buchten zurück und bewundern Sie von dort aus die steilen Felswände oder begegnen Sie der Unterwasserwelt in der Tiefe des Meeres.

Der Nationalpark Krka entstand aus dem Fluss, der ebenfalls Krka genannt wird und wartet mit verschiedenen Seen auf. Sie schlängeln sich durch das Tal 45 Meter hinauf. Bewundern Sie hier die imposanten Wasserfälle und das tiefgrüne Wasser. Fauna und Flora sind ebenfalls überwältigend. Auch dieser Nationalpark befindet sich auf der UNESCO Liste.

Krka Kroatien

krka

Die Grotte Baredine bezeichnet eine Tropfsteinhöhle, die sich in 130 Metern Tiefe befindet. Sie setzt sich aus verschiedenen Kammern zusammen. Hier zeigen sich Stalaktiten und Stalagmiten in Formen, wie sie nur in der Natur vorkommen können. Die Grotte darf nur zwischen April und Oktober des Jahres besucht werden, und zwar lediglich mit einem Führer. Alleine ist das nicht möglich. Der Weg beträgt etwa 300 Meter und geht 60 Meter hinab in die Tiefe. Doch keine Sorge, die Treppe dort hinunter ist gesichert. Ganz unten leben Grottenolme, die Sie sich ebenfalls anschauen können.

Wiederkehrende Veranstaltungen in Kroatien

Aber auch das kulturelle Leben in Kroatien ist nicht zu vernachlässigen. Das zeigt sich an den vielen, wiederkehrenden Veranstaltungen des Landes. Speziell im Sommer finden diese statt. Dazu gehören Feste, Ausstellungen aber auch Konzerte. Besuchen Sie im Sommer eines der urigen Fischerfeste mit den traditionellen Folkloretänzen, die Ihnen in Erinnerung bleiben werden.

Schauen Sie sich bereits vor Ihrer Reise an, welche Veranstaltungen besonders Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit erregen könnten. Die vielen Festivals, Ausstellungen, Konzerte und Feste warten nur darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Kunst und Kultur werden in Kroatien nämlich großgeschrieben.

Dabei Sie an den meisten Veranstaltungen des Landes kostenlos teilnehmen, ohne einen Obolus dafür zahlen zu müssen. Der Erwerb von Tickets ist also in der Regel nicht erforderlich. Es gibt jedoch auch Events und Feste, für die Sie sich Eintrittskarten oder Tickets besorgen müssen, um an diesen teilnehmen zu können. Doch auch diese Investition lohnt sich für Sie und Ihre Familie.

Bildnachweise:
Beitragsbild © ivanbagic / Pixabay
Bild Zagreb © infinitecroatia / Pixabay
Bild Plitvice © Free-Photos / Pixabay
Bild Pula © isamazoni / Pixabay
Bild Krka © fjaka / Pixabay
Teile diesen Artikel:

Comments are closed.