Personal Training – Vorteile und Nachteile auf einen Blick

0

Viele Menschen entscheiden sich dazu, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, um ihren Körper gesund und fit zu halten. Dabei haben jedoch einige Personen große Probleme hinsichtlich der Langzeitmotivation, so dass die körperlichen Beschwerden und das allgemein schlechte Wohlbefinden schnell wieder zurückkommen. Auch die Änderung von Gewohnheiten ist nicht immer einfach, weshalb an dieser Stelle ein Personal Training eine große Hilfe sein kann. Im folgenden Artikel werden die Vor- und Nachteile von Personal Training dargestellt und gegeneinander abgewogen.

Die Vorteile von Personal Training

Steigerung der Motivation

Einer der größten Vorteile beim Personal Training liegt in der gesteigerten Motivation eines Teilnehmers. Jedes Jahr nehmen sich viele Menschen den Neujahrsvorsatz, mehr Sport zu machen, und zwar regelmäßig. Doch nur ein Bruchteil dieser Personen setzen diese guten Vorsätze auch wirklich langfristig um. Oft wird das Fitnessstudio für einige Wochen intensiv genutzt, nach einiger Zeit kommen aber die alten Gewohnheiten bei den meisten wieder zurück. Auch ausbleibende Erfolge können dazu führen, dass das regelmäßige Training schnell wieder abgebrochen wird. Ein Personal Trainer wird dafür sorgen, dass keine Ausreden mehr gelten und dass die Bedeutung des Sportes immer wieder klargemacht wird. Er trägt somit zu einem großen Teil dazu bei, dass die Menschen das Trainingsprogramm auch wirklich durchziehen. Die persönliche Bindung zum Personal Trainer kann zudem ein schlechtes Gewissen verursachen, wenn man sich vor dem Training drücken will.

Festlegung eines individuellen Trainingsplans

Viele Kurse im Fitnessstudio sind an die Allgemeinheit gerichtet, während ein Trainingsplan von einem Personal Trainer individuell festgelegt wird. Dabei wird die Vorgeschichte, die Persönlichkeit und der Ernährungsstil jedes Teilnehmers berücksichtigt. Der Personal Trainer wird auch auf einen Vollzeitjob, eine Betreuung von Kindern oder eine Prüfungsphase Rücksicht nehmen, so dass keine Überforderung durch den Trainingsplan entstehen kann. Dies ist deutlich sinnvoller, als jeden Tag kopflos irgendeinen Sport zu machen und somit das eigene Wohlbefinden zu gefährden. Der Plan kann zudem regelmäßig angepasst werden, wenn dem Personal Trainer die gewünschten Änderungen mitgeteilt werden. Somit kann dieser auch auf die persönlichen Ziele des Trainierenden perfekt abgestimmt werden – ob Gesundheit, Muskelaufbau oder Abnehmen, hier steht der Trainierende im Vordergrund.

Großzügige Ausrüstung

Beim Personal Training profitieren viele Teilnehmer von der umfangreichen Ausrüstung des Trainers. Egal ob Hanteln, Gewichte oder Bänder: Ein Personal Trainer kann eine große Palette an Geräten vorweisen, dessen optimale Funktionsweise er genau kennt, so dass der Kauf von Trainingsmaterial für Sie nicht notwendig ist. Zudem sind die Geräte auch meistens sehr hochwertig und garantieren ein angenehmes Training. Nicht zuletzt wird dadurch auch die Verletzungsgefahr bei der Benutzung deutlich minimiert.

Spaß beim Training

Ein Trainer wird dafür sorgen, dass der Teilnehmer beim Personal Training viel Spaß haben wird. Dies ist umso wahrscheinlicher, je größer die gegenseitige Sympathie von Trainer und Teilnehmer ist. Während bei normalen Kursen in einem Fitnessstudio die Ergebnisse sehr oft mit anderen Kursteilnehmern verglichen werden, kann beim Personal Training zudem ausschließlich auf die eigenen Ziele, Leistungen und Ergebnisse geachtet werden. Weiterhin kümmert sich ein Personal Trainer nicht nur um die körperliche Fitness, sondern auch um die gesunde Ernährung eines Teilnehmers. Auf diese Weise erhalten Sie beim Personal Training als Zugabe noch Tipps für eine gesunde Lebensweise.

Schnellere Zielerreichung

Durch ein Personal Training können die selbstgesteckten Ziele deutlich schneller erreicht werden als durch ein klassisches Training. Die permanente Motivation und die Optimierung des Trainings- und Ernährungsplan können individuell perfekte Ergebnisse liefern. Natürlich gehört aber auch hier ein großer Wille und ein hoher Ehrgeiz des Teilnehmers dazu. Auch die zur Verfügung stehende Zeit spielt eine große Rolle. Je nachdem, wie viel Sie in der Woche trainieren möchten, können positive Ergebnisse schon nach einem bis drei Monaten erzielt werden.

Training im eigenen Zuhause

Für viele Menschen ist das Personal Training auch deshalb so vorteilhaft, weil es im eigenen Heim durchgeführt werden kann. In einer gewohnten Umgebung kann ein Teilnehmer dem Trainer auch gleich die Angewohnheiten zeigen, die für eine bessere Effektivität im Training hinderlich sein könnten. Durch einen Blick in den Kühlschrank beispielsweise kann ein Personaltrainer sich zudem auch ein Bild von Ihren Essgewohnheiten machen und relativ schnell einen Ernährungsplan erstellen, der sich perfekt mit dem Training ergänzt.

Nachteile von Personal Training

Auswahl des richtigen Trainers mühselig

Trotz der vielen Vorteile des Personaltrainings gibt es auch ein paar Nachteile. So muss unbedingt darauf geachtet werden, dass Sie einen Personaltrainer sorgfältig auswählen, da dies kein geschützter Beruf ist und somit einige schwarze Schafe auf dem Markt existieren. Ein seriöser Personaltrainer verfügt in der Regel über eine der folgenden Qualifikationen:

  • Abschluss als Fitnesstrainer
  • Studienabschluss als Sportlehrer
  • Abschluss als Physiotherapeut
  • Abschluss als Sport- oder Ernährungswissenschaftler

Die richtige Suche nach einem geeigneten Trainer kann auch eine längere Zeit dauern, da der Rechercheaufwand nicht zu unterschätzen ist. Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis nach Empfehlungen. Nur ein Trainer, der sich von Anfang an intensiv mit Ihnen auseinandersetzt, ist richtig für Sie.

Vergleichsweise hohe Kosten

Ein Personal Training ist zudem im Vergleich zu einem Monatsbeitrag im Fitnessstudio nicht ganz billig. Viele Trainer verlangen Stundensätze zwischen 40 und 60 Euro. Wenn das Training zuhause und zu einem gewünschten Termin stattfinden soll, kann dieser Satz sogar noch deutlich höher liegen. Ein Personal Training ist somit deutlich teurer als der regelmäßige Besuch in einem Fitnessstudio. Somit müssen Sie für sich entscheiden, ob Ihnen eine persönliche Betreuung durch einen Trainer wichtiger als das Honorar ist. Ein Personal Training kann zudem auch für Personen, die lieber in einem Team und in einem großen Studio trainieren, ungeeignet sein.

Personal Trainer – ja oder nein?

Ein Personal Training bietet trotz weniger Nachteile für viele Menschen eine echte Alternative. Besonders dann, wenn Ihre Motivation oft gering ist und Sie das Gefühl haben, dass Sie im Fitnessstudio keinen individuellen Trainingsplan befolgen können, lohnt es sich, einen Personaltrainer zu beauftragen. Das hohe Honorar vieler Trainer gleicht sich durch die häufig sehr gute Effektivität beim Training wieder aus. Zudem sind Sie, im Gegensatz zum Fitnessstudio, nicht an lange Vertragslaufzeiten gebunden. Ein Personal Training bietet schließlich auch zeitliche und örtliche Flexibilität des Trainings. Bei der Beauftragung eines geeigneten Trainers muss aber unbedingt auf dessen Referenzen und Qualifikationen geachtet werden, um das bestmögliche Training angeboten zu bekommen.

Personal Training – Vorteile und Nachteile auf einen Blick
Diesen Artikel bewerten
Beitragsbild © LandysChemist / Pixabay
Teile diesen Artikel:

Comments are closed.