Baumpflege ohne Leiter – ernten und sägen vom Boden aus

0

So langsam beginnt in den Gärten die Erntezeit für Birnen, Äpfel & Co. Auch der jährliche Rückschnitt steht spätestens im Winter an, um für dauerhaft gesunde und ertragreiche Bäume Sorge zu tragen. Hier ist die Leiter wohl eines der Gartengeräte mit dem höchsten Unfallpotenzial. Wie praktisch, wenn es Produkte gibt, mit denen sich die Baumpflege mit sicherem Stand vom Boden aus ganz ohne Leiter erledigen lässt.

Der Rückschnitt – wichtig für das gesunde Wachstum der Bäume

Vor allem bei noch jungen Gehölzen ist die Baumpflege wichtiger als man vermuten könnte. Der Rückschnitt entscheidet maßgeblich über den Aufbau der Krone, Vitalität und Widerstandskraft. Bei Obstbäumen hängt aber auch der Ertrag von der richtigen Baumpflege ab. Während man – abgesehen von Obstbäumen – die meisten Bäume nicht schneiden muss, sorgt hier ein regelmäßiger Schnitt für einen guten Fruchtansatz.

Der optimale Schnittzeitpunkt liegt dabei im Winter oder dem zeitigen Frühjahr, um den Pflanzen keine lebenswichtigen Stoffe wegzunehmen, die für das Überwintern wichtig sind.

Säge für den Rückschnitt von Ästen

Verschiedene Schnittformen

Bäume schneidet man aus unterschiedlichen Motivationen heraus. Vielleicht ist z. B. die Baumkrone zu ausladend und soll verkleinert werden. Dann bietet es sich an, rundherum die Hauptäste zu stutzen, um die Krone insgesamt zu verkleinern, ohne die Wuchsform zu verändern. Zum Auslichten nimmt man hingegen im Innern Äste heraus, die sich etwa überkreuzen oder nach innen wachsen. Bei Obstbäumen empfiehlt sich unbedingt auch das Entfernen von trockenen und kranken Ästen und Zweigen. Der Rückschnitt gerät schnell zur Herausforderung, wenn es keinen geeigneten Ast gibt, um die Leiter anzustellen.

Umso praktischer, wenn es Astsägen und Baumscheren gibt, die sich einfach vom Boden aus bedienen lassen. Die Modelle von WOLF-Garten bieten hier durch drehbare Schneidköpfe maximale Flexibilität, um auch schwer zugängliche Stellen problemlos zu erreichen. Innovative Zugseilmechanismen tragen dabei zu einer mühelosen und kraftsparenden Bedienung vom Boden aus bei.

Tipp: Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Astscheren: Bypass-Scheren arbeiten mit zwei geschliffenen gegenläufigen Klingen, während Amboss-Scheren nur eine Klinge haben, die auf einen stumpfen Amboss trifft. Erstere eignen sich eher für saubere Schnitte jüngerer Triebe, während Amboss-Scheren vor allem für Hartholz und abgestorbene Äste geeignet sind.

Die Pflege der Wunde

Jeder abgeschnittene Ast hinterlässt eine Wunde, die ein Einfallstor für Bakterien und Pilze darstellen kann. Es ist also von großer Bedeutung, die Wunde möglichst glatt zu hinterlassen. Im Zweifel bietet es sich hier an, die rauen Sägekanten mit dem Messer nachzuschneiden. Gegebenenfalls hilft auch ein Wundverschlussmittel, um die Wunde schnell zu verschließen. Dieses trägt man allerdings nur an den Rändern auf, wo es dabei hilft, dass sich schneller das wichtige Kallusgewebe bildet.

Die Obsternte ohne Leiter bewältigen

Familie beim Aufsammeln von Obst im Garten

Erntehelfer für einen ObstbaumEin ertragreicher Obstbaum ist wohl die Freude vieler Gärtnerinnen und Gärtner. Doch Äpfel und Birnen hängen nicht immer in einer gut erreichbaren Armlänge im Baum, die sich einfach abernten ließe. Oft braucht es eine Leiter, um das leckere Obst auch in mehreren Metern Höhe aus dem Baum zu holen. Das ist nicht selten eine größere Herausforderung, wenn die Früchte gut versteckt zwischen den Ästen hängen. Wie praktisch, dass es von WOLF-Garten einen speziellen Obstpflücker gibt, der mit seinem Teleskopstiel auch schwer zugängliche Äpfel, Birnen und Co. schnell und einfach abschneidet und in einen integrierten Fangsack befördert. Wer das Ost lieber vom Boden einsammelt, ist mit dem Asthaken von WOLF-Garten gut bedient, der sich direkt auch eignet, um im Winter Schneelasten vom Baum zu schütteln oder lose Äste zu entfernen.

Damit sich das Einsammeln von Fallobst oder Nüssen & Co. nicht als mühsam erweist und Rückenschmerzen nach sich zieht, hilft ein praktischer Obstsammler, mit dem sich die reifen Früchte einfach und ohne zu bücken durch einfaches Überrollen einsammeln lassen und nur noch aus dem Sammelkorb in ein Behältnis geleert werden müssen.

Erntehelfer zum Ernten von Obst/Äpfeln

Weitere Maßnahmen bei der Baumpflege im Garten

Nicht nur in der Höhe, auch direkt in Bodennähe bieten sich einige Maßnahmen an, die ein fester Bestandteil der Baumpflege sind. Damit Bäume dauerhaft gesund und kräftig wachsen, heißt es auch, sich z. B. um die Baumscheibe – die Fläche um den Stamm herum – zu kümmern. Diese darf gerade bei jungen Bäumen nicht allzu dicht bewachsen sein, damit der Baum ausreichend Wasser aufnehmen kann. Mit Kalkfarbe am Stamm beugt man wirkungsvoll dem Befall von Schädlingen vor und schützt das Holz vor Frostrissen. Und schließlich gehört selbstverständlich das regelmäßige Wässern zur Baumpflege im Garten dazu.

multi-star – das vielseitige System für alle Arbeiten rund um Haus und Garten

Lange Säge für den Rückschnitt von Ästen bei Bäumen

Das multi-star-System aus dem Hause WOLF-Garten ist mehrfach ausgezeichnet worden. Kein Wunder, denn der einfache Wechsel der Aufsätze ist dank des innovativen Klicksystems innerhalb von Sekunden erledigt. Auch zeichnen sich alle Materialien und Geräte durch eine herausragende Belastbarkeit auch unter extremsten Arbeitsbedingungen aus. Die zu allen Aufsätzen kombinierbaren Stiele bieten dabei nicht nur absolute Flexibilität und Vielseitigkeit, sondern erweisen sich auch als maximal rückenfreundlich und ergonomisch.

Für die Baumpflege erweist sich einer der Teleskopstiele dieses Systems als bedingungslos praktisch. Die Stiele lassen sich auf bis zu vier Meter ausziehen, sodass Arbeiten in Höhen von bis zu 5,50 Meter komplett ohne Leiter bewältigt werden können – absolut sicher mit beiden Beinen fest auf dem Boden.

Bewerten Sie diesen Beitrag!
[Total: 0 Average: 0]
Teile diesen Artikel:

Comments are closed.