So bleibt das Bindegewebe straff

0

Bindegewebsschwäche ist ein Thema, das die meisten Frauen im Schnitt ab 30 Jahren, aber häufig auch schon früher beschäftigt. Konkret wird der abstrakt klingende Oberbegriff durch Namen wie Organgenhaut, Schwangerschaftsstreifen oder Besenreiser.

Ein probates Mittel dagegen ist schon seit fast 150 Jahren verfügbar, nämlich die Schüßler-Salze Nr. 1 und 11. Beide Salze sind in dem zugelassenen Arzneimittel DHU Silicea Pentarkan kombiniert, was im Januar der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Nr. 1 und 11 im Überblick

Nr. 1 Calcium fluoratum ist wichtig für das Stütz- und Bindegewebe und hat dort Anteil an Festigkeit und Stabilität. Es wird in der Therapie nach Dr. Schüßler eingesetzt, wenn das Gewebe weich wird.

Nr. 11 Silicea wird auch als „Anti-Aging“-Salz bezeichnet. Es gibt Elastizität und Festigkeit und wird bei Problemen von Haut und Haaren, z. B. bei Haarspliss, brüchigen Nägeln, Knitterfältchen und Krähenfüßen eingesetzt.

DHU Silicea Pentarkan gibt es in der Apotheke. 80 Tabletten kosten 12,95 € (UVP).

So bleibt das Bindegewebe straff
3.4 (67.32%) 41 votes
Teile diesen Artikel:

Comments are closed.