Männer-Vorsorge – Neue Untersuchung: Bauchaortenaneurysma

0

Männer ab 65 Jahren sollen sich einmalig kostenfrei mittels Ultraschall den Bauchraum untersuchen lassen können, um ein mögliches Bauchaortenaneurysma schnell zu entdecken und therapieren zu können.

Bei einem Bauchaortenaneurysma handelt es sich um die Erweiterung der Bauchschlagader, die meist nicht bemerkt wird. Das frühzeitige Erkennen und Behandeln ist besonders wichtig, denn ab einem Aneurysma-Durchmesser von fünf Zentimeter steigt die Gefahr des Platzens der Gefäßwand erheblich an. Die Erweiterung der Bauchschlagader kann durch eine Ultraschalluntersuchung frühzeitig erkannt und behandelt werden. Sie können die Untersuchung unabhängig oder auch als Ergänzung im Rahmen des Gesundheitschecks durchführen lassen.

Das Vorkommen von Bauchaortenaneurysmen tritt bei Frauen deutlich seltener auf als bei Männern. Laut aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, haben Frauen nur einen geringen medizinischen Nutzen von dieser Untersuchung.

DAK Gesundheit

Männer-Vorsorge – Neue Untersuchung: Bauchaortenaneurysma
Diesen Artikel bewerten
Beitragsbild © DAK / van den Berg
Teile diesen Artikel:

Comments are closed.