Darmbeschwerden: Wie Homöopathie helfen kann

0

Wenn in den hektischen Tagen vor Weihnachten mal wieder kaum Zeit ist für eine richtige Mahlzeit, wird zwischendurch schnell etwas hineingeschlungen, egal wie fett, wie süß, wie scharf oder wie viel – Hauptsache etwas im Magen. Kein Wunder, wenn unsere Verdauung dadurch aus dem Takt gerät.

Um wieder ungestört arbeiten zu können, braucht die Verdauung einen „homöopathischen Neustart“ des Systems. Vor allem die drei bewährten homöopathischen Arzneimittel Nux vomica, Okoubaka und Lycopodium unterstützen die normale Regulation im Darm. Sie helfen gegen die lästigen Symptome der Verdauungsstörungen, bringen den Organismus wieder in die Lage, aus eigener Kraft „beschwerdefrei“ zu verdauen und sind hervorragend verträglich.

Ihr Merkzettel: Bewährte homöopathische Arzneimittel bei Magen-Darm-Beschwerden

  • Nux vomica D6: Möglicher Einsatz bei: „Zu viel“ und „zu hastig“; Magenschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen, Völlegefühl, Blähungen, Verstopfung; „Kater“-Mittel; Einsatz vor allem bei Beschwerden aufgrund gehetzter Lebensweise
  • Okoubaka D3: Möglicher Einsatz bei: „Ungewohnt“ und „falsch“; akuter Durchfall, andauernde Blähungen, Aufstoßen mit Übelkeit, anhaltende Appetitlosigkeit, Müdigkeit; bewährt zur Sanierung der Darmflora z. B. nach Antibiotika-Einnahme; Beschwerden durch Nahrungsmittelunverträglichkeit, verdorbene Speisen, Ernährungsumstellung auf Reisen (Stichwort: Reiseapotheke)
  • Lycopodium D6: Möglicher Einsatz bei: „Immer gereizt“ und „aufgebläht“; Aufgeblähter Bauch („Trommelbauch“), Sodbrennen, saures Aufstoßen, Blähungen; trotz großen Hungergefühls rasch gesättigt; starkes Verlangen nach Süßem; Kleiderdruck in Gürtelgegend ist unerträglich; Beschwerden durch mangelnde Verdauungskraft

Für die genannten Potenzen lautet die allgemeine Dosierungsempfehlung bei Erwachsenen: Bei akuten Beschwerden stündlich 5 Globuli (Streukügelchen) bis zum Eintritt einer Besserung einnehmen, jedoch höchstens 6-mal täglich. Danach 3-mal täglich 5 Globuli. Bei chronischen Erkrankungen 1 bis 3-mal täglich 5 Globuli.

Darmbeschwerden: Wie Homöopathie helfen kann
Diesen Artikel bewerten
Teile diesen Artikel:

Comments are closed.